Apfel-Sandkuchen

Das himmlische Evelina-Aroma mischt sich mit Sandmasse und Mürbteig. Ein saftiger Kuchen mit Knuspereffekt!


ZIMTMÜRBTEIG –
80 g Butter weich
30 g Staubzucker gesiebt
1 Tl Zimt
Salz
Abrieb einer halben Zitrone
150 g Mehl

Herstellung:
Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig zusammenkneten und am besten unmittelbar in den eingeschlagenen Tortenreifen geben. Beiseite stellen;

– SANDMASSE –
150 g sehr weiche Butter
2 St. Dotter
70 g Staubzucker
2 St. Eiklar
80 g Kristallzucker
Salz
150 g Mehl
1 TL Backpulver

Herstellung:
Abtrieb bereiten mit Butter, Dotter und Staubzucker.
Eiklar mit Kristallzucker und Salz cremig aufschlagen und unter die Buttermasse heben. Die Mehl-Backpulvermischung unterheben und die Masse auf den Mürbteig in die Form füllen. Äpfel und Mandeln aufbringen, diese mit Butter bepinseln und mit Zimtzucker bestreuen, und bei etwa 160°C 40-45 Minuten backen.

– AUSSERDEM –
ca. 4 evelina-Äpfel geschält, entkernt und oben eingeschnitten
Backpapier
Etwas flüssige Butter
Zimt noch zusätzlich
Zucker noch zusätzlich
Mandelstifte