Ripperl mit Apfelsaft-Marinade, evelina Apfelsalat mit Holunderblütendressing

Sommer, Sonne, Grillerei – drei einfache Dinge, die Vätern Freude machen. Haubenkoch Stefan Eder vom **** Hotel Restaurant Der WILDe EDER hat uns ein Rezept verraten, das garantiert ganz nach Papas Geschmack ist. Und Zeit zum Plaudern habt ihr auch genug.


– ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN –

1,6 kg Schweinsripperl
200 ml Apfelsaft
Salz

BBQ Sauce zum Einstreichen
250 ml Ketchup
150 ml Apfelsaft
100 ml Sweet Chili Sauce
2 EL  brauner Zucker
1 TL Cayenne Pfeffer
1 TL Paprika gemahlen
½  TL  Kreuzkümmel
½ TL Pfeffer schwarz

evelina Apfel-Gurken-Salat mit Holunderblütendressing:
2 evelina Äpfel
1 Gurke
Verschiedene Blattsalate
125 g Balsamico Weiß
40 g Wasser
90 g Holunderblütensirup
1 kleine Knoblauchzehe
½ TL  Senf
175 g Olivenöl
175 g Weizenkeimöl
Salz, Pfeffer

 – ZUBEREITUNG –

Fleisch salzen und auf dem Grillrost scharf anbraten. Auf Alufolie legen, mit Apfelsaft aufgießen, Alufolie schließen und auf dem Grill ca. ein bis zwei Stunden in der indirekten Zone grillen (200 -250 Grad im geschlossenen Grill). Ripperl aus der Folie nehmen, den Sud abgießen und als Soße verwenden. Fleisch mit der Apfelmarinade einstreichen und nochmals in die indirekte Zone des Grills legen und mehrmals mit der Marinade bepinseln. Nach einer Stunde haben sie eine schöne Kruste und sind butterweich.

Holunderblütendressing
Balsamico mit Wasser, Sirup, Knoblauch und Gewürz in einen Messbecher geben. Mit dem Stabmixer gut mixen. Beide Öle mit dem Stabmixer langsam einarbeiten, sodass das Dressing eine cremige Konsistenz erhält.
Im Kühlschrank ist das Holunderblütendressing gut eine Woche haltbar.

Salat
evelina Äpfel in Spalten schneiden, am Grill bei direkter Hitze anbraten und wenden, sodass sie ein schönes Muster vom Grill haben. Vom Grill runternehmen. Die Gurken schälen, unbehandelte Feldgurken mit Schale verwenden. Mit einem Sparschäler der Länge nach in Streifen schneiden.
Apfelspalten und Gurkenstreifen mit einem Teil des fertigen Holunderblüten-Dressings marinieren. Blattsalat locker unterheben.
Salatmischung auf einem Teller anrichten, restliches Dressing darüber gießen und mit kleinen abgezupften Holunderblüten dekorieren.

Guten Appetit!

Stefan Eder Spezialtipp
Du kannst die Ripperl auch salzen und scharf anbraten und dann im Dampfgarer zwei Stunden garen. Danach geht’s noch einmal auf den Grill wie oben beschrieben.

Foto© Stefan Eder